Anne Weber | ANNETTE, EIN HELDINNENEPOS

D 2020 | 208 Seiten
Matthes & Seitz
ISBN: 978-3-95757-845-7

Anne Beaumanoir ist einer ihrer Namen.

(Seite 5)

Was ist ein Epos?, das frag ich Euch.
So eilt nun schnell zu Euren Schränken
und blättert flink im gelben Buch.
Dort steht, s’ist eine Versdichtung,
erzählend, größeren Umfangs,
in gleichmäßiger Versform … naja.

In längst vergang’nen Zeiten
erzählten jene Epen von großen Helden,
von Abenteurern und Tyrannen.
Geschichten voller Blut und Tod,
von Mord und Gier und Wollust, ach.
Doch lang ist’s her, dass Epen steh’n
in des Buchhändlers Regalen.
Drum woll’n wir sehen, wie’s nun gelingt,
und blicken in gespannter Haltung
auf Anne Webers neustes Werk:
Ein Epos, logisch, alle Achtung!

Nun, das mit der Gleichmäßigkeit in den Versen
und dem Reim am Zeilenend‘
sieht Weber relativ gelassen. Schließlich leben wir –
spätestens seit Chaplin – in modernen Zeiten.
Das wahre Novum jedoch,
entgegen allen alten Bräuchen:
Sie besingt eine Frau!
Und was für eine,
eine Heldin, mutig und stark.
Die erste wohl, die so gewürdigt,
besungen wurde seit Jeanne d’Arc.


Anne Beaumanoir, ca. 1940
Quelle: Wikipedia

Anne Beaumanoir, heute hochbetagt,
war Zeit ihres Lebens auf Seiten der Gerechten.
Im von den Nazis besetzten Frankreich
schloss sie sich an
der Résistance.
Später dann, als Frankreich selbst
die Rolle des Aggressors hatte,
trat sie bei
der Front de Libération Nationale,
die Algerien in die Unabhängigkeit führte.
Für diese Taten wurde sie sogar
zu zehn Jahren Haft verurteilt.
Doch sie konnte fliehen
und versteckte sich im Untergrund
bis zu ihrer Amnestie.
Und selbst nach all den Kriegen noch
opferte sie ihre Kraft für das Gute,
half beim Aufbau eines Gesundheitssystems
zu dem jeder Zugang haben sollte
im frisch gegründeten Staat.

Ein wahrhaft heroisches Leben also,
das Weber uns hier präsentiert.
Eine Geschichte, die es wert ist,
gehört zu werden.
Und warum nicht in so antiker Form
wie das Epos eine ist?
Bei einem solchen Leben,
wie dem der Beaumanoir,
wär‘ ein Roman vielleicht
sogar zu lapidar.

Fest steht: Dies Buch ist sehr geglückt
auf vielerlei Art und Weise.
Als Werk, als Experiment,
als Lektion in Geschichte und auch –
das woll’n wir nicht vergessen –
als Denkmal für eine Frau,
die ihr Leben widmete der richt’gen Sache,
im Herzen gut, im Geiste frei.
Möge ihre Geschichte noch lang besungen werden –
dies Buch trägt sicher dazu bei…


ANNETTE, EIN HELDINNENEPOS ist bei Matthes & Seitz erschienen. Mit einem Klick aufs Coverbild kommt Ihr zur Verlagseite, wo Ihr Informationen über Buch und Autorin, sowie eine Leseprobe findet. Und noch eine kleine Bitte: Kauft Bücher in Euren Buchhandlungen vor Ort. Die Online-Riesen sind schon satt genug und Eure Innenstädte werden es Euch danken.

3 Gedanken zu “Anne Weber | ANNETTE, EIN HELDINNENEPOS

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s