Patrick Ness | SIEBEN MINUTEN NACH MITTERNACHT

GB 2011 | 214 Seiten plus Anhang
OT: »A Monsters Call«
cbj Kinder- und Jugendbuchverlag
ISBN: 978-3-570-40347-1

Das Monster tauchte kurz nach Mitternacht auf. Wie das bei Monstern eben üblich ist. (Seite 11)

INHALT: Der dreizehnjährige Conor hat es nicht leicht. Seine Mutter liegt im Sterben, in der Schule wird er von einer Bande Halbstarker drangsaliert, sein Vater hat in Amerika eine neue Familie und mit seiner Großmutter, der nächsten Verwandten, kommt er nicht besonders gut klar. Hinzu kommt, dass er fast jede Nacht von einem wiederkehrenden Albtraum gequält wird, dessen Ende so schrecklich ist, dass es unausgesprochen bleiben muss.

Doch eines Nachts bekommt er Besuch von einem Monster, einem uralten Baumwesen, das ihm verspricht, Conor und seiner Mutter zu helfen. In den folgenden Wochen erzählt das Monster Conor drei Geschichten und nimmt ihn dabei mit auf eine Reise durch die Zeiten. Die Geschichten sollen Conor zeigen, dass es auf der Welt nicht nur gut und böse gibt, nicht nur schwarz und weiß, und dass Trauer, Kampf und Wut zum Leben dazugehören. Als Gegenleistung verlangt das Monster von Conor eine vierte Geschichte zu hören. Es wird die Geschichte seines Lebens sein, die sein größtes Geheimnis birgt. Und er wird so viel Mut für die Geschichte brauchen, wie noch nie. Aber sie zu erzählen wird ihn auch erlösen.

Du schreibst die Geschichte deines Lebens nicht mit Worten. […] Du schreibst sie mit Taten. Es ist nicht wichtig, was du denkst. Wichtig ist nur, was du tust. (Seite 202)

FORM: Patrick Ness (*1971) vollendete den Roman nach einer Idee von Siobhan Dowd (1960-2007), die schon ein Exposé und den Anfang geschrieben hatte, vor der Fertigstellung aber einem Krebsleiden erlag. Mit zunächst behutsamen Sätzen, die für die Zielgruppe »Junge Teenager« fast zu kindhaft sind, stößt Ness immer tiefer zum Kern der Geschichte vor. Mit jeder Erkenntnis des armen Conors wird der Ton aber deutlicher und ernster, bis einem beim furiosen Finale die harte Wirklichkeit nur so um die Ohren fliegt.

Das Buch ist reich bebildert. Der Illustrator Jim Kay unterstützt mit seinen düsteren Zeichnungen die Ernsthaftigkeit der Geschichte und erinnert damit ein wenig an Brian Selznicks DIE ENTDECKUNG DES HUGO CABRET. Die vorliegende Ausgabe enthält auch noch einen Anhang mit Setfotos der Verfilmung, die aktuell in den Kinos läuft.

FAZIT: Zugegeben – bevor ich den Trailer zum Film gesehen hatte, kannte ich weder Autor noch Buch. Ich gehöre aber auch nicht zur Zielgruppe. Meine Tochter schon eher, und da ich von der Filmvorschau sehr angetan war, habe ich mir das Buch kurzerhand aus ihrem Regal gemopst, wie ich das ab und zu ganz gerne mache (hier zum Beispiel, oder hier).

Um ehrlich zu sein, brauchte ich eine Weile, um mit der Geschichte warm zu werden. Die Moral, die das Monster in seinen Geschichten verbreitet, ist zunächst fragwürdig, folgt aber einer aufrichtigen Logik, die am Ende Sinn ergibt. Kein Buch für Träumer – fünf Sterne.

2 Gedanken zu “Patrick Ness | SIEBEN MINUTEN NACH MITTERNACHT

  1. Ich habe dieses Buch gelesen, zu einer Zeit als meine beste Freundin schon jahrelang an Krebs erkrankt war, also völlig emotional und subjektiv und es hat mich dementsprechend berührt. Meinen Söhnen habe ich es vorenthalten, weil ich es zwar großartig (immer in der Jugendbuchperspektive zu betrachten) als zu heftig empfand. Für ihre Söhne hätte es hilfreich sein können, aber sie wollte es damals nicht thematisieren. Ein wunderbares Buch, schade, dass es ver(flacht)filmt wird.

    Gefällt 1 Person

    • Wenn man einen geliebten Menschen verliert, schmeißt einen das zu Boden. Da kann man sich so erfahren und abgeklärt vorkommen wie man will, es zwingt einen in die Knie. Und um in dem Wirrwarr widersprüchlichster Gedanken nicht verrückt zu werden, kann das Buch tatsächlich helfen, allerdings sollten jugendliche Leser eine gewisse Reife erreicht haben. Für Kinder unter zwölf halte ich die Geschichte auch für zu harten Tobak.
      Ich freue mich auf die Verfilmung. Visuell wird das sicher ein Hingucker.

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s