Walter Kempowski | UNS GEHT’S JA NOCH GOLD

D 1972 | 370 Seiten

INHALT: UNS GEHT’S JA NOCH GOLD ist der fünfte Band des grandiosen Deutsche-Chronik-Zyklus, der die Geschichte der Kaufmannsfamilie Kempowski in Rostock erzählt. In diesem Band werden die Nachkriegsjahre 1945 bis 1948 beschrieben. Die Russen kommen und nehmen was sie kriegen können; alles ist zerstört und das große Plündern und Schachern beginnt; Flüchtlinge werden überall einquartiert, obwohl kaum noch Wohnplatz übrig ist … und mittendrin der junge Walter, der versucht, in all dem Unrecht und Durcheinander nicht völlig unterzugehen.

FAZIT: Dieser Teil hat mir bisher am besten gefallen und ich kann Kempowski nur immer und immer wieder empfehlen. Wer Rostock kennt und liebt, darf diesen großartigen Autor nicht verpassen. Fünf Sterne, logisch!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s