Tilman Rammstedt | MORGEN MEHR

D 2016 | 230 Seiten
Carl Hanser Verlag
ISBN: 978-3-446-25096-3

Ich weiß ja schon alles. Ich weiß, wie alles werden wird und mache mir dennoch Sorgen, weil man mit Sorgen nie verkehrt liegt. (Seite 5)

INHALT: Im Sommer 1972 trudelt ein knappes Dutzend Leute in Paris ein, die durch eine Reihe von Zufällen einem gemeinsamen Showdown entgegensteuern. Dimitri, der gerne der König der Unterwelt wäre; Dr. Rolf, der wahre König der Unterwelt; die drei Hendels, seine Handlanger, die hinter Dimitri her sind; Claudia und Fridtjof, die eigentlich schon auf halbem Weg in die Flitterwochen waren; der zwölfjährige Junge, der sich von allem Notizen macht. Und dann noch eine junge Frau, die für ihre verstorbene Schwester Eva die »Liste der Dinge, die man im Leben getan haben muss« beendet, und ein junger Mann, der sich nicht von der Trennung seiner Freundin erholen kann.

Diese Frau und dieser Mann sind die Eltern des Ich-Erzählers … also … sie werden es sein, denn sie kennen sich noch nicht … der Erzähler ist quasi noch gar nicht geboren … sozusagen … aber ich will nicht zuviel …

Es ist kompliziert.

FORM: Tilman Rammstedt (*1975) legt mit MORGEN MEHR ein witzig-rasantes Roadmovie vor, das vor Humor und rhetorischen Spielereien nur so strotzt, und mit einem Finale glänzt, das alles Gelesene noch einmal umwirft. Alles auf schriftstellerisch hohem Niveau, denn zwischen den Zeilen, zwischen der vermeintlichen Leichtigkeit, liegt eine Tiefe, die einem bei allzu schneller Lektüre entgehen könnte. Rammstedt versteht es, seine Leser zu gleichen Teilen zu unterhalten, zu erstaunen und auf falsche Fährten zu locken.

Die mehr als sechzig recht kurzen Kapitel wurden Anfang 2016 als Fortsetzungsroman Tag für Tag in einer Art Blog veröffentlicht (so erklärt sich auch der Titel) und später dann, mit kleinen Änderungen, in Buchform herausgegeben. Die Online-Variante ist mir seinerzeit leider entgangen, ich kann also schlecht vergleichen, aber als Buch funktioniert die Geschichte vielleicht sogar besser. Wenn ich mir vorstelle, die kleinen Häppchen über einen Zeitraum von mehreren Monaten zugeteilt zu bekommen, ich hätte wohl bald die Geduld verloren…

FAZIT: …aber jetzt, so in einem Rutsch, hat mich MORGEN MEHR mit Leichtigkeit bei Laune gehalten. Tolle Idee, einfallsreich geschrieben; ein Buch für Leser, die sich gern verblüffen lassen – fünf Sterne!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s