Barbara Handke | SOMMERGÄSTE

D 2019 | 145 Seiten
Edition Überland
ISBN: 978-3-948049-01-0

Der Sommer beginnt. (Seite 5)

Pünktlich zum Sommeranfang möchte ich Euch das neue Buch von Barbara Handke vorstellen, die letztes Jahr mit ihrem Erstling WO IST NORDEN überzeugen konnte. In ihrer Erzählung SOMMERGÄSTE schickt sie uns Leser zurück in die siebziger Jahre, in eine kleine Pension am Meer. Dort lebt Hubert – ein Postangestellter Anfang dreißig – mit seiner Mutter und es kommen gerade die ersten Gäste der Sommersaison an. Es sind seit Jahren immer die dieselben Leute, die ihre Urlaubszeit dort verbringen, also sollte die Arbeit eigentlich locker und routiniert von der Hand gehen, doch in diesem Jahr ist es irgendwie anders. Mutter wirkt angespannt und redet seltsames Zeug und auch Hubert kommt nicht so richtig zur Ruhe und muss sich ständig neuen Herausforderungen stellen, dabei will er doch einfach nur seinen Feierabend genießen.

Barbara Handke (*1976) erzählt die kleine Geschichte aus der Sicht Huberts und schnell wird klar: Mit Hubert stimmt was nicht. Als Mann über dreißig ist seine Art, durchs Leben zu gehen, erstaunlich naiv. Es wirkt fast so, als spräche dort ein Kind. Hubert ist geistig zurückgeblieben und erklärt sich die Welt eher mit Instinkt und Emotion als mit Logik und Ratio. Der Umstand, dass das im Buch nie so recht benannt wird – wir uns also alles zwischen den Zeilen zusammensammeln müssen – macht den großen Reiz des Buches aus.

Auch Huberts Mutter hat ihre Sorgen, was der Ursprung für ihre Fahrigkeit in dieser Saison ist. Sie will ihren Hubert unbedingt verheiratet wissen, damit für ihn gesorgt ist und die Pension weiterläuft, wenn sie mal nicht mehr ist. Damit kann sich Hubert nicht anfreunden, weder mit dem Heiraten noch mit dem mal-nicht-mehr-sein. Doch um seine Mutter steht es schlechter als sie zugegeben hatte, also wird sich einiges ändern in der kleinen Pension. Diesen Konflikt – das Unausweichliche, das Ungewollte, das als großes Durcheinander über Hubert hereinbricht, der es zwar nicht versteht, aber weiß, dass es nicht gut sein kann – beschreibt Handke in lakonischen Sätzen, teils mit Humor, teils mit Gefühl, ohne je in rührseligen Kitsch abzurutschen. Die perfekte Sommerlektüre.


editionueberland-u1-webshop-wSOMMERGÄSTE erschien im Leipziger Verlag Edition Überland. Alle Informationen über Buch und Autorin, sowie eine Leseprobe findet Ihr hier. Ich danke der Autorin für das Rezensionsexemplar.

Und noch eine kleine Bitte: Kauft Bücher in Euren Buchhandlungen vor Ort. Die Online-Riesen sind schon satt genug und Eure Innenstädte werden es Euch danken.

Ein Gedanke zu “Barbara Handke | SOMMERGÄSTE

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s