Andreas Maier | DIE FAMILIE

D 2019 | 168 Seiten
Suhrkamp
ISBN: 978-3-518-42862-7

In meiner Kindheit hatte noch das alte Jugendstilbad in der Haagstraße geöffnet. (Seite 9)

Andreas Maier hat wieder nachgelegt und seit einigen Jahren ist jeder neue Band der Ortsumgehung für mich Pflichtprogramm. Nachdem sich Maier in seinen letzten Romanen eher mit seiner eigenen Biographie beschäftigt hat, lenkt er den Fokus diesmal von sich auf seine Familie. Weiterlesen »

Ann Cotten | LYOPHILIA

A 2019 | 463 Seiten
Suhrkamp
ISBN: 978-3-518-42869-6

Die Sprache der Außerirdischen Intelligenz, wie wir sie nennen würden, ist voll von Wortspielen, wie wir sie nennen würden. (Seite 7)

Wer schon immer mal wissen wollte, wie es sich auf dem Asteroiden Amore (KAFUN) lebt, auf dem Gefriertrocknung und Zeitreisen auf der Tagesordnung stehen, oder wie es sich anfühlt, wenn man aus der gewohnten Umgebung in ein Paralleluniversum geschleudert wird, in dem alle Gedanken sofort Realität werden, der lese das neue Buch LYOPHILIA von Ann Cotten. Weiterlesen »

Gunther Geltinger | BENZIN

D 2019 | 377 Seiten
Suhrkamp
ISBN: 978-3-518-42859-7

Sie fahren abwechselnd. Vinz am Tag, Alexander nachts. (Seite 9)

Vinz und Alex, ein schwules Paar, das seit vielen Jahren zusammen ist, unternehmen als Auffrischung ihrer kriselnden Beziehung eine Urlaubsreise durch Südafrika. Vinz, der Schriftsteller, der in seinen Romanen immer wieder ihre Partnerschaft auf den Prüfstand stellt und literarisch verarbeitet, nutzt die Reise als Inspirationsquelle für Stoffe, aus denen er sein neues Buch stricken will. Weiterlesen »

Clemens J. Setz | DER TROST RUNDER DINGE

D 2019 | 317 Seiten
Suhrkamp
ISBN: 978-3-518-42852-8

Ich weiß noch, dass ich an dem Tag recht früh erwachte. (Seite 9)

Clemens J. Setz (*1982) hat nach langer Zeit mal wieder einen Band mit Erzählungen vorgelegt. Wir erinnern uns: Mit seiner letzten Story-Sammlung gewann er 2011 den Preis der Leipziger Buchmesse. Mittlerweile gehört Setz zu den renommiertesten Schriftstellern seiner Generation, kann auf eine breite Palette an Veröffentlichungen zurückblicken (Romane, Erzählungen, Gedichte, Theaterstücke, …) und hat eine Fangemeinschaft, die ihm durch dick und dünn die Treue hält. Weiterlesen »

Stephan Thome | GOTT DER BARBAREN

D 2018 | 720 Seiten
Suhrkamp Verlag
ISBN: 978-3-518-42825-2

Als ich noch eine Frau und zwei Hände hatte, war ich ein glücklicher Mann. (Seite 11)

Um 1860 lag das Chinesische Kaiserreich in Schutt und Asche. Jahrelange Auseinandersetzungen mit Großbritannien und Frankreich hatten China an den politischen und wirtschaftlichen Rand gedrängt. Hinzu kam eine inländische Revolution christlicher Rebellen, die mit dem Taiping-Aufstand den Kaiser stürzen wollten. Diese ganze Reihe herber Schläge, die das Reich der Mitte einstecken musste, kostete zig Millionen Menschen das Leben und ging als Zweiter Opiumkrieg in die Geschichte ein – Thema des neuen und lang erwarteten Romans von Stephan Thome.Weiterlesen »