Isabella Straub | WER HIER SCHLIEF

A 2017 | 286 Seiten
Blumenbar
ISBN: 978-3-351-05042-9

Philipp Kuhn setzte einen Fuß vor den anderen. Es war so einfach zu gehen, wovor hatte er sich gefürchtet? (Seite 9)

INHALT: Philipp Kuhn trennt sich von seiner Frau, um fortan bei Myriam zu leben, seine bildschöne Geliebte, die ihm völlig den Kopf verdreht hat. Es gibt da nur ein Problem: Nach dem Auszug – oder besser Rauswurf – ist Myriam nicht mehr aufzufinden. Sie geht nicht ans Telefon, kommt nicht zu den ausgemachten Treffpunkten, selbst in ihrer Wohnung wohnt eine andere Frau – genau betrachtet ist Kuhn also obdachlos. Aus Mangel an Alternativen schläft er in einem Fitnessstudio. Dort lernt er Tamara kennen, die ihn zu den SUHOs führt – Suddenly Homeless – einer Gruppe von Leuten, die Renovierungsarbeiten in Wohnungen anbieten und für diese Zeit dort übernachten. Während der bislang gut behütete Kuhn zum ersten Mal erfährt, was es heißt, wirklich zu leben, gerät Myriam immer weiter aus seinem Sichtfeld. Es scheint, sie ist nicht das Einzige, das er verloren hat, auch sein Verstand verlässt ihn nach und nach. Dafür lernt er jede Menge neue Menschen kennen, nicht zuletzt Tamara, er gewinnt also auch etwas.Weiterlesen »