Joachim Meyerhoff | ALLE TOTEN FLIEGEN HOCH Teil 5: HAMSTER IM HINTEREN STROMGEBIET

D 2020 | 320 Seiten
Kiepenheuer & Witsch
ISBN: 978-3-462-00024-5

Vier Monate und ein paar zerquetschte Tage nach meinem einundfünfzigsten Geburtstag musste ich ins Krankenhaus.

(Seite 7)

Als ich letztes Jahr um dieselbe Zeit DIE ZWEISAMKEIT DER EINZELGÄNGER beendete – den vierten Band von Joachim Meyerhoffs Romanreihe ALLE TOTEN FLIEGEN HOCH –, überkam mich eine gewisse Traurigkeit, denn es hieß, damit sei das autobiografische Großprojekt vorerst auserzählt. Insgeheim wünschte ich mir, Meyerhoff würde sich doch noch dazu entschließen, weitere Stationen seines aufregenden Lebens in die für ihn so typisch unterhaltsame Prosa gießen. Der Wunsch wurde mir erfüllt, allerdings durch einen schockierenden Umstand, von dem ich damals nichts wusste: Meyerhoff hatte einen Schlaganfall. Die plötzliche Lähmung, der anschließende Aufenthalt in einem Wiener Krankenhaus und der beschwerliche Weg in die Genesung sind die Themen des nun fünften Bandes der Reihe.

Weiterlesen »

Leif Randt | ALLEGRO PASTELL

D 2020 | 288 Seiten
Kiepenheuer & Witsch
ISBN: 978-3-462-05358-6

Gründonnerstag, 29. März 2018. Der Frankfurter Haupt­bahnhof wurde von milder Abendsonne geflutet, die war­tenden Passagiere an Gleis 9 warfen lange Schatten.

(Seite 9)

Tanja und Jerome führen eine Fernbeziehung zwischen Berlin und Frankfurt. Sie ist Autorin, er ist Webdesigner und sie gehören zu der Sorte junger Menschen, die wohlbehütet und priviligiert aufwuchsen und sich nie wirklichen Problemen stellen mussten. Alle paar Wochen treffen sich die beiden, verbringen eine angenheme Zeit miteinander – Kino, Clubs und Partys – und leben dann wieder allein, nur durch ihre Smartphones in Kontakt. Dass solche Entfernungen und Zeitweiligkeiten eine Beziehung auf Dauer zermürben können, ist bekannt, und auch Tanja und Jerome können ihre Liebe nicht auf einem konstanten Level halten. Dennoch bleiben sie einander verbunden, wenn auch nicht nach dem herkömmlichen Modell Du+Ich=Wir, denn das wäre ja spießig…

Weiterlesen »

Joachim Meyerhoff | ALLE TOTEN FLIEGEN HOCH Teil 4: DIE ZWEISAMKEIT DER EINZELGÄNGER

D 2017 | 416 Seiten
Kiepenheuer & Witsch
ISBN: 978-3-462-04944-2

»Willst du dich umbringen?« Das war der erste Satz, den sie zu mir sagte, und ich habe mich später noch oft gefragt, ob mir das eine Warnung hätte sein sollen. (Seite 7)

Wie schon die letzten Jahre habe ich auch 2019 mit meinem hochgeschätzten Joachim Meyerhoff beendet. Mit DIE ZWEISAMKEIT DER EINZELGÄNGER scheint Meyerhoffs autobiografisches Projekt ALLE TOTEN FLIEGEN HOCH vorerst auserzählt, obwohl ich mir sicher bin, dass es da noch einiges zu berichten gibt. Während die ersten drei Bände die Jugend, die Kindheit und die Ausbildung beleuchten, sind die Themen des letzten Teils Liebe und Beruf … und wie man dazwischen ordentlich die Balance verlieren kann.Weiterlesen »

Vea Kaiser | RÜCKWÄRTSWALZER

A 2019 | 425 Seiten
Kiepenheuer & Witsch
ISBN: 978-3-462-05142-1

In Lorenz Prischingers Leben gab es seit einigen Wochen zwei Arten von Klopfen. Das Gute und das Böse. (Seite 7)

Vea Kaiser ist nach Sarah Kuttner gleich die zweite Autorin in diesem Frühling, deren Karriere ich schon viele Jahre verfolge, von der ich aber noch nie etwas gelesen habe. Dank ihres mittlerweile dritten Romans RÜCKWÄRTSWALZER kann ich jetzt endlich einen Haken dahinter machen … und den Namen auch gleich streichen. Aber zu meinem Urteil komme ich später, zunächst einmal – worum geht es:Weiterlesen »