Gerard Way, Gabriel Bá & Dave Stewart | THE UMBRELLA ACADEMY

USA 2007-2018 | 192 Seiten
Cross Cult
ISBN: (WELTUNTERGANGS-SUITE) 978-3-959811-73-6
(DALLAS) 978-3-959811-75-0
(HOTEL OBLIVION) 978-3-959811-64-4

Es war im selben Jahr, als der „Tollkühne Tom“ Gurney den extraterrestrischen Tintenfisch von Rigel X-9 besiegte… (Seite 9)

umbrella_in04-25f4e640.jpg

Neben Romanen und Kurzgeschichtenbänden lese ich seit einiger Zeit zur Abwechslung gern mal Comics. Eine Serie hat es mir diesen Sommer ganz besonders angetan: THE UMBRELLA ACADEMY von Gerard Way, der Mitte der 2000er als Sänger der Rockband My Chemical Romance Welterfolge feierte. Ich habe die Band seinerzeit gern gehört, ihre Karriere nach dem Überalbum THE BLACK PARADE aber nicht mehr weiterverfolgt. Das ist auch der Grund, warum mir Ways Sprung ins Comicfach völlig neu war, als der Streaming-Dienst Netflix Anfang des Jahres begann, für die Adaption dieses Stoffes die Werbetrommel zu rühren. Tatsächlich erschien das erste Heft bereits 2007, blieb vom Publikum aber trotz mehrerer Preise weitgehend unbeachtet, zumindest im deutschsprachigen Raum. Dank der Verfilmung feiert die Comicserie jetzt ein Comeback und der Verlag Cross Cult feuert eine hochwertige Neuauflage auf den Markt.Weiterlesen »

Brian K. Vaughan & Fiona Staples | SAGA

USA seit 2012
bisher acht Bände mit je sechs Heften
zwischen 144 und 160 Seiten je Band
Cross Cult Verlag

So wird ein Gedanke zur Realität. (Band 1, Seite 5)

Eigentlich beschränkt sich mein Lesegeschmack ja auf Romane und ab und zu ein paar Kurzgeschichten; es ist äußerst selten, dass ich mal zu etwas anderem greife, einer Biographie oder gar einem Sachbuch. Aber seit ein paar Monaten lese ich mit großer Begeisterung eine Comic-Serie aus den USA, die es mir wirklich schwer angetan hat. Comics an sich sind nicht so mein Ding, obwohl ich es schon öfter mit Marvel-Bänden und einigen Graphic Novels versucht habe. Wenn es um die klassischen Superhelden geht, schaue ich mir das doch lieber im Kino an.Weiterlesen »