Helene Bukowski | MILCHZÄHNE

D 2019 | 224 Seiten
Blumenbar
ISBN: 978-3-351-05068-9

Lesen und Schreiben hat mir Edith beigebracht. Damals war ich für sie noch eine Verbündete. (Seite 9)

Die junge Skalde lebt mit ihrer Mutter Edith mehr schlecht als recht in einem vom Rest der Welt abgeschotteten Dorf in den Wäldern. Sie ernähren sich von Beeren und dem Fleisch der Kaninchen, die sie züchten, bauen Obst und Gemüse an, das sie im Dorf gegen Benzin und andere Alltagsgüter tauschen. Als Skalde eines Tages ein fremdes Mädchen namens Meisis findet und mit nach Hause bringt, ist es aus mit dem Dorffrieden, denn Fremde aus der Außenwelt sind nicht erwünscht. Weiterlesen »

Charles Bukowski | HOLLYWOOD

USA 1989 | 248 Seiten
OT: »Hollywood«
Deutscher Taschenbuchverlag
ISBN: 978-3-423-12390-7

Ich wohnte in einer billigen Bude am Carlton Way, in der Nähe der Western Avenue. Mein sechzigster Geburtstag lag schon eine Weile zurück, und ich versuchte noch immer, als Schriftsteller so professionell zu werde, daß ich allein von der Schreibmaschine leben konnte. (S.7)

INHALT: Der alternde Schriftsteller Henry Chinaski bekommt den Auftrag für Regisseur Jon Pinchot ein Drehbuch zu schreiben. Chinaski hasst Hollywood: diese ganzen windigen Typen, die selbstverliebten Stars, die reichen und fetten Produzenten. Aber er sagt zu, immerhin winken jede Menge Dollars und Freibier ohne Ende. Mit Ach und Krach liefert er das Buch (eine Säufergeschichte aus seiner eigenen Jugendzeit) und der Film bekommt grünes Licht. Die Dreharbeiten drohen jedoch, zu einem riesigen Debakel zu werden. Ständig gibt es Unterbrechungen, Gelder werden gestrichen, Produktionsfirmen gewechselt, Anwälte, Erpressungen, das ganze Programm. Immer wieder steht der Film kurz vor dem Aus, bis es dann doch noch zur Premiere kommt. Chinaski torkelt in all dem Treiben wie ein Verirrter umher, wird hierhin und dorthin geweht, und bleibt doch als einziger auf dem Boden.Weiterlesen »