María Cecilia Barbetta | NACHTLEUCHTEN

D 2018 | 521 Seiten
S. Fischer
ISBN: 978-3-10-397289-4

Elvio Gianelli tastete die Taschen seines Regenmantels nach Streichhölzern ab. (Seite 11)

Anfang der Siebziger Jahre war Argentinien ein fragiler Staat mit äußerst angespannten innenpolitischen Verhältnissen und einer am Boden liegenden Wirtschaft. Nach einer ganzen Reihe kurzlebiger Regierungen, von denen keine die Probleme bewältigen konnte, kehrte 1973 der ehemalige Präsident Juan Perón aus fünfzehnjährigem Exil zurück – für den Großteil der Argentinier der Heilsbringer schlechthin, der einzige Mann, der das Land vor dem Untergang retten konnte. Doch auch unter seiner Herrschaft nimmt die Gewalt im Lande zu und spätestens nach seinem Tod wenige Monaten nach der Wahl verliert das Volk zusehends jeden Halt.Weiterlesen »