José Saramago | DIE GESCHICHTE DER BELAGERUNG VON LISSABON

P 1989 | 431 Seiten
OT: »História do Cerco de Lisboa«
Aus dem Portugiesischen von Andreas Klotsch
Atlantik Verlag
ISBN: 978-3-455-00060-3

Der Korrektor sagt, Jawohl, dieses Zeichen heißt Deleatur, wir verwenden es, wenn es etwas zu streichen und zu tilgen gilt, das Wort selbst drückt es aus, und es gilt sowohl für einzelne Buchstaben als auch für ganze Wörter […]. (Seite 9)

Kleine Geschichtsstunde gefällig? Im Jahre 1139 wurde Dom Afonso Henriques durch die gewonnene Schlacht von Ourique, einer Stadt im Süden Portugals, die er von den Mauren befreite, zum ersten König Portugals. Acht Jahre später, 1147, eroberte er auch das Gebiet um Santarém. Nur die große Stadt Lissabon war immer noch in maurischer Hand.Weiterlesen »

Nicole Krauss | WALDES DUNKEL

USA 2017 | 380 Seiten
OT: »Forest Dark«
Aus dem Englischen von Grete Osterwald
Rowohlt Verlag
ISBN: 978-3-498-03576-1

Zur Zeit seines Verschwindens hatte Epstein seit drei Monaten in Tel Aviv gelebt. (Seite 13)

Gleich zwei unterschiedliche Geschichten sind es, die Nicole Krauss in ihrem neuen Roman erzählt. Doch auch wenn sich die beiden Protagonisten im Buch nicht treffen, haben sie doch ähnliche Intentionen, verfolgen die gleichen Ziele, ihre Leben nämlich nach schweren Niederlagen in neue Richtungen zu lenken. Weiterlesen »

Gunnar Kaiser | UNTER DER HAUT

D 2018 | 517 Seiten
Berlin Verlag
ISBN: 978-3-8270-1375-0

Als ich jung war, suchte ich nach Mädchen. (Seite 9)

Jonathan Rosen, ein junger Student aus New York, lernt im Sommer 1969 – dem geschichtsträchtigen Jahr der Mondlandung, der Manson-Morde und des Woodstock-Festivals – den schon etwas älteren Josef Eisenstein kennen, einen hochgebildeten Mann, für den es nur zwei Themen auf der Welt zu geben scheint: Frauen und Bücher. Jonathan kann sich der Aura Eisensteins nicht entziehen und schließt sich ihm an.Weiterlesen »

Karosh Taha | BESCHREIBUNG EINER KRABBENWANDERUNG | Wohnzimmer-Lesung

Am vergangenen Dienstag beehrte uns die Schriftstellerin Karosh Taha mit einem Besuch für eine Lesung der ganz besonderen Art. BESCHREIBUNG EINER KRABBENWANDERUNG heißt ihr Debütroman, der derzeit sowohl in Bloggerkreisen als auch im Feuilleton sehr gut angenommen und besprochen wird. Wohnzimmerlesungen sind in. Der Vorschlag, die Autorin nicht wie üblich ins Literaturhaus oder in eine Buchhandlung einzuladen, sondern die Lesung im heimeligen Umfeld einer privaten Wohnung abzuhalten, kam von Christine Decker, ihres Zeichens Bildungsreferentin der Böll-Stiftung MV, die auch die Moderation übernahm.Weiterlesen »

Andreas Maier | DIE UNIVERSITÄT

D 2018 | 144 Seiten
Suhrkamp Verlag
ISBN: 978-3-518-42785-9

Die Universität macht zum ersten Mal Semesterferien, es ist wieder Frühling, und ich packe meinen Rucksack. (Seite 9)

Nach Italien soll es gehen, in die Sonne, ins Land der Zitronen und Orangen, doch irgendeine Kraft zieht ihn stattdessen ins beschauliche Butzbach in der Wetterau. Denn hier wohnt und arbeitet die Buchhändlertochter, die er schon seit der Schulzeit nicht mehr gesehen hat und in die er immer noch ein bisschen verschossen ist.Weiterlesen »

Andreas Maier | DER KREIS

D 2016 | 147 Seiten
Suhrkamp Verlag
ISBN: 978-3-518-42547-3

Der Kreis hat keinen Anfang und kein Ende, kein Vorne und kein Hinten, und wenn man ihn als Band zur Möbiusschleife bindet, auch kein Innen und kein Außen. (Seite 9)

Der fünfte Teil der Ortsumgehung (Aber sagt man beim Straßenbau statt Teil nicht besser Abschnitt?)  führt uns durch Maiers Schulzeit. Vier Begebenheiten hat der Autor aus seinem Fundus an Erinnerungen ausgewählt, um sie mit gebührendem Abstand von mehreren Jahrzehnten noch einmal genauestens unter die Lupe zu nehmen.Weiterlesen »

the FUTURE LIBRARY PROJECT

In Nordmarka, einem stark bewaldeten Landstrich nördlich von Oslo, wachsen jede Menge Bäume. Fichten, Birken, Kiefern – ein grünes Meer, so weit das Auge reicht. Seit Jahrhunderten dominiert hier der Wald das Erscheinungsbild der Natur und man könnte meinen, er tut das als Ganzes, als grüne Einheit für alle Zeit und ohne jedes Ziel. Aber es stehen exakt eintausend Bäume hier, die sich vom Rest des Waldes unterscheiden. Sie haben eine Bestimmung, denn sie bilden die Grundlage des Future Library Projects. Der Clou: Keiner von uns wird das noch erleben.Weiterlesen »